Mein Sommer in Ghana

 

Mein 8 wöchiges Pflichtpraktikum habe ich im Juni und Juli in einer Schule in Kwakrom in Ghana absolviert.

Ich durfte als Volunteer gleich mal erfahren, dass Bildung nicht überall so selbstverständlich und leicht zugänglich ist wie in Österreich!

In Kwamkrom einem kleinen Dorf nördlich von Accra-  ohne fließendem Wasser und Strom -wird Kindern eine Chance gegeben und dadurch auch eine Zukunft geschenkt! 
Probleme, wie kein Geld um die Schule zu bezahlen oder mangelnde Unterstützung der Eltern stehen am Tagesplan. 
Die Grund-Zufriedenheit der Menschen dort ist erstaunlich. Da könnte sich manch ein Österreicher eine Scheibe davon abschneiden.  Ich durfte die Kinder in dieser Zeit unterrichten und so gut ich konnte unterstützten.  Die Kinder sind wissbegierig, sehen die Schule als Chance und wollen lernen!

Auch wenn es für mich eine große Herausforderung war und viele einfache alltägliche Dinge nicht selbstverständlich oder normal waren, möchte ich diese Zeit auf keinen Fall missen. Ich durfte so viel für mein Leben lernen und meinen Horizont erweitern. 

Iris Aldrian, Schülerin der 5A-Klasse