Gemeinschaft- gemeinsam etwas schaffen

Bei meinem unterjährigen Praktikum im Schuljahr 2015/2016 durfte ich die Schüler der Volksschule Heiligenkreuz am Waasen durch ihren Alltag begleiten.

Meistens war ich in einer 4. Klasse, welche im Nachhinein zwar sehr fordernd aber bestimmt auch sehr bereichernd für meine Zukunft war. Zu Beginn gibt es täglich den „Morgenkreis“, welcher mit Klangschal, Texten und Liedern zu einem guten Start in den Tag verhelfen soll. Anschließend standen Fächer wie Sachunterricht, Mathematik, Deutsch, Turnen und Werken am Stundenplan.
Manchmal konnte ich auch bei dem Sprachheilunterricht dabei sein, wo die Kinder jeder Schulstufe, welche einen Sprachfehler haben von einer Sprachheillehrerin therapiert werden. Interessant war zu beobachten, wie sich die Kinder verbesserten und wie viel Begeisterung und Ehrgeiz sie zeigten, an sich selbst zu arbeiten. Auch durfte ich Einblick in z.B. die Schuleinschreibung oder Projektarbeiten zu - unter anderem Themen wie - Gemeinschaft bekommen. Man konnte wirklich laufend die Verbesserung der Leistungen und der Gemeinschaft in der Klasse erkennen, von der ich auch ein Teil werden durfte.

Im Nachhinein kann ich wirklich behaupten, dass mich die Arbeit und das Eintauchen in die Arbeitswelt sehr geprägt haben und es auch für meine Zukunftspläne sehr wichtig war. Viel wurde mir durch die Kinder, durch das Erklären und Integrieren des Lehrerkollegiums und die Chance, selbst Verantwortung zu zeigen und eigenes Wissen zu erweitern und umzusetzen mitgegeben, wofür ich sehr dankbar bin. Ich habe viel gelernt, wie viel Geduld und Offenheit es braucht, mit Kindern zu arbeiten. Es war interessant, zu merken, wie ich mich selbst wieder an so viele Erlebnisse meiner eigenen Volksschulzeit erinnern konnte. Auch für mich selbst durfte ich die Wichtigkeit erkennen, sein eigenes Kind zu unterstützen, Talente zu fördern und an Schwächen gemeinsam zu arbeiten.

 

Ich bin wirklich froh, dass ich eine Schule besuchen darf, die mir die Möglichkeit bietet, Einblick in die Berufswelt zu bekommen und an der ich sicherlich auch sehr gewachsen bin!

Katja Hofer, 3B

Bei meinem unterjährigen Praktikum im Schuljahr 2015/2016 durfte ich die Schüler der Volksschule Heiligenkreuz am Waasen durch ihren Alltag begleiten.

Bei meinem unterjährigen Praktikum im Schuljahr 2015/2016 durfte ich die Schüler der Volksschule Heiligenkreuz am Waasen durch ihren Alltag begleiten.