Wir sind zum Schikurs gefahren

Nach einer 2,5-stündigen Busfahrt haben wir unser Hotel erreicht. Nachdem wir unser Gepäck ins Hotel getragen hatten, gab es für Zimmer 301 kalte Spaghetti. Nach diesem tollen ersten Eindruck haben wir die Pisten unsicher gemacht und die Alternativgruppe hat den Eislaufplatz in Beschlag genommen. Am Ende dieses anstrengenden ersten Tages fielen wir todmüde ins Bett. Unser Wecker weckte uns am nächsten Morgen um 7 Uhr. Nach einem kräftigenden Frühstück waren wir dann wieder auf Bergen, Pisten und Liften unterwegs.

Eines der Highlights war der Thermenbesuch: Todesmutige Schülerinnen und LehrerInnen rutschten die Loopingrutsche hinunter. Resi, der kleine Tollpatsch, blieb stecken. Ein anderes Highlight war der Abschlussabend, bei dem alle tanzten und lachten. Uns wird diese Woche bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben!

Nina Neubacher und Sarah Schellnast, 1A-Klasse