„Verrückt? Na und!“

Wir haben uns im Rahmen des Sozialmanagementunterrichts dazu entschieden, mit psychisch kranken Menschen der Initiative „Verrückt? Na und!“ Interviews zu führen und Schattenportraits zu machen. Diese Fotos werden zusammen mit Zitaten aus den Gesprächen auf Plakaten ausgedruckt, in der Schule ausgestellt und danach „Verrückt? Na und!“ zur Verfügung gestellt. Damit möchten wir den Alltag von Menschen mit psychischen Krankheiten aus ihrer Sicht darstellen und etwas zur Entstigmatisierung von psychischen Störungen beitragen. Wir konnten in den Interviews interessante Eindrücke gewinnen und nette Menschen kennenlernen.

 Fiona Winkler, Karin Paar, Priya Schweiger, Theresa Seifried, Teresa Muster, 4A