Geschichte zum Angreifen!

Am Dienstag, dem 9. Oktober 2018 hat die 2B-Klasse zusammen mit Herrn Schinnerl und Frau Pernkopf das Steiermärkische Landesarchiv erkundet. In der Restaurierwerkstätte wurde uns gezeigt, wie beschädigte Papierblätter wiederhergestellt werden. Dabei durften wir den Geruch zerfressener Bücher erraten und den Unterschied zwischen Pergament und handgeschöpftem Papier erfühlen. Im Lesesaal wurden uns kostbare Urkunden präsentiert und ein Schuh des Papstes Pius IX gezeigt. Nach dieser Überraschung ging es ins Depot des Archives, wo ca. 60.000 Regalmeter Archivalien gelagert werden. Den Abschluss der kurzweiligen Führung durch das steiermärkische Landesarchiv stellte der Besuch der – eben erst eröffneten – Ausstellung „1000 Jahre Buchmalerei in Faksimiles“, wo aufwendige Faksimiledrucke aus 1000 Jahren Buchmalerei neben Originalquellen aus dem Haus ausgestellt sind, dar.


Klaus Schinnerl

 

Mich hat am meisten der Gedanke überwältigt, dass die Gegenstände, die uns gezeigt wurden, oft schon hunderte Jahre alt waren.

Celina Bauer, 2B

 

Am besten hat mir gefallen, dass wir den Schuh des Papstes Pius gesehen haben. Es ist etwas Besonderes so ein antikes Stück zu sehen. Die gesamte Ausstellung war sehr informierend und ich bin froh dort gewesen zu sein. 

Leon Glehr, 2B

 

Mir hat die Ausstellung am besten gefallen, da Denise und ich sogar die ganze Schöpfungsgeschichte, in einer sehr schwer zu lesenden Schrift, gelesen haben. 

Lena Pölzl, 2B

 

Vermutlich wäre ich in näherer Zukunft selbst nicht dorthin gegangen, aber ich bin wirklich froh darüber, dass ich es besucht habe.

Annika Völker, 2B