Die Kulturtage der 3B in Wien – ein Gedicht!

Am 3. Dezember ist es mit dem Zug losgegangen,

Wien hat uns, die 3B, mit offenen Armen empfangen.

Als erstes ging‘s in die Albertina zum Dürer,

den Dürer-Hasen und mehr zeigte uns ein guter Führer.

Danach haben wir lecker gegessen,

und das in Inigo’s sozialökonomischen Interessen.

Auch den Weihnachtsmarkt haben wir genossen,

da waren leckere Waffeln eingeschlossen.

Das Cats-Musical hat uns sehr gefallen,

und das war die Meinung von wirklich allen.

Nach einer ruhigen Nacht,

sind wir alle glücklich aufgewacht.

Nach dem Frühstück ging es ins Schloss Belvedere zum Klimt,

wir sahen „Der Kuss“ und auch sonst hat echt alles gestimmt.

Die Finsternis beim Dialog im Dunklen,

brachte uns manchmal ziemlich ins Schunkeln.

Das war eine sehr schöne Wienreise,

und das auf seine ganz besondere Weise.

 

Helena Vaterl, 3B

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz