Wir haben eine Finalistin beim Redewettbewerb Sag’s Multi

Zwei engagierte Schülerinnen der 1B, Anna Tadeja Flicker und Katharina Zach, nahmen am 13. März 2020 an der Regionalrunde des Redewettbewerbs Sag’s Multi statt, der heuer zum 11. Mal ausgetragen wird.

Zum Redewettbewerb sind ausschließlich zweisprachige Reden zu vorgegebenen Themen zugelassen. Mehrmalige Wechsel zwischen den Sprachen werden dabei von der Jury positiv bewertet. Folgende Themen standen zur Auswahl:

1)      Wegschauen verboten – Weiterdenken erlaubt
2)      Wer bist du, wenn du niemand sein musst?
3)      Unique – Jede Geschichte zählt
4)      Gekommen, ankommen, bleiben?
5)      Widerstand – Brauchen wir Heldinnen?
6)      Flugmodus ein – Realität an?

Unsere beiden Schülerinnen wählten die Themen 1 und 2 und switchten in ihren Reden gekonnt zwischen Deutsch und Englisch hin und her. Die Redezeit bei der Regionalrunde, die in der HLW Schrödinger ausgetragen wurde, betrug 6 – 8 Minuten.

Anna Tadeja Flicker setzte sich mit einer grandiosen Rede zum Thema Wer bist du, wenn du niemand sein musst gegen ihre KonkurrentInnen durch und ist somit in der Finalrunde des Wettbewerbs, die voraussichtlich Ende April in Wien stattfinden wird. Auch Katharina Zach hat die Jury mit ihrer bewegenden Rede zum Thema Wegschauen verboten – Weiterdenken erlaubt sehr beeindruckt.

Wir sind stolz auf unsere Teilnehmerinnen und gratulieren unserer Finalistin!

Margaretha Hois

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz

  • © HLW Sozialmanagement Graz