Im Zeichen der Umwelt

Schülerinnen der 2A (Katharina Münzer und Magdalena Triendl) und der 2B (Magdalena Binder, Lisa Konrad, Anna Kuschetz, Anna Schalk) planen bereits viele Aktionen zum Thema Umweltschutz und Klimawandel für das nächste Unterrichtsjahr.

Wir wollen auf die Thematik aufmerksam machen und zum Nachdenken und klimabewusstem Handeln anregen".

Katharina, Magdalena, Magdalena, Lisa und Anna,
aus der 2A- bzw. 2B-Klasse

Information über die Teilnahme der Schule

am „Umweltzeichen-Programm“

 
Seit dem Wintersemester 2019 arbeiten wir daran, die Kriterien zur Erlangung des Österreichischen Umweltzeichens (ÖUZ) für unsere Bildungseinrichtung zu erfüllen. Um diese Auszeichnung zu erhalten, sind in folgenden Bereichen Muss- und Soll-Ziele zu erfüllen: 
 
  • Umweltmanagement und soziale Schulentwicklung 
  • Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung 
  • Gesundheitsförderung, Ergonomie und gesunde Ernährung 
  • Umweltverträglicher Einkauf (z. B. Bürobedarf, Reinigungsmittel)
  • Sparsamer Ressourceneinsatz (z. B. Wasser, Energie, Büromaterial) 
  • Maßnahmen zur Abfallvermeidung und -verwertung 
  • Initiativen für eine umweltverträglichere Mobilität 
 
Voraussetzung für die Verleihung des ÖUZ ist die Einhaltung aller dafür relevanten Gesetze, Verordnungen und Erlässe des Bundes, des Bundeslandes sowie der Gemeinde.
 
Im vergangenen Schuljahr konnten wir bereits eine umfassende Ist-Stand-Analyse durchführen. Darauf aufbauend haben wir in diesem Schuljahr bereits konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation umgesetzt. Somit können wir uns voraussichtlich im Schuljahr 2021/22 einer Erstprüfung unterziehen. 
 
Nähere Informationen zum ÖUZ gibt es unter folgendem Link: