Verena Felgitscher

Im Jahr 2015 entschied ich mich für die fünfjährige HLW Sozialmanagement Graz als weiterführende Schule, wo ich glücklicherweise auch aufgenommen wurde. Im ersten Schuljahr hatte ich Schwierigkeiten beim Lernen und aufgrund dessen wechselte ich in die dreijährige Fachschule für Sozialberufe, was eine sehr gute Entscheidung war. Ich wurde sehr herzlich von der Klasse aufgenommen, fühlte mich sofort wohl und hatte auch keine Lernschwierigkeiten mehr. In diesen drei Jahren habe ich sehr viel für das Leben sowie auch für meine berufliche Zukunft gelernt. Im letzten Jahr habe ich auch noch zusätzlich die von der Schule angebotene Ausbildung zur Heimhelferin erfolgreich abgeschlossen.

Nach dem Abschluss der Fachschule für Sozialberufe hatte ich immer noch den Wunsch die Matura zu machen, da ich studieren wollte. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, sie nachzuholen und besuchte einen einjährigen Tageskurs an der BENKO Business School. Im Jahr 2019 schloss ich drei von vier Teilprüfungen ab. Da ich die letzte Teilprüfung erst im Juli 2020 machen durfte, arbeitete ich in dieser Zeit beim Roten Kreuz als Heimhelferin. Mittlerweile habe ich auch die letzte Teilprüfung absolviert und mein Reifezeugnis erhalten.

Im Herbst 2020 werde ich mit einer Freundin nach Wien ziehen und dort mein Studium der Bildungswissenschaft an der Universität Wien beginnen. Darauf freue ich mich sehr, da der Umzug in die Hauptstadt schon lange ein großer Traum von mir ist.